Zum Inhalt (ALT-C)
Zur Navigation (ALT-N)
Zur Startseite (ALT-S)

Gemeinde Pliening - Landkreis Ebersberg  |  E-Mail: info@pliening.de  |  Online: http://www.pliening.de

 

Schrift­größe

 
Letzte Änderung:
21.11.2017

Gemeinde Pliening

Geltinger Str. 18
85652 Pliening
Tel.: 08121 793-0
E-Mail: info@pliening.de


Homepage der Firma PiWi und Partner

Seismische Ereignisse im Gemeindegebiet Pliening

14.09.2017
Wappen klein

Am Samstag, 9. September 2017, ereignete sich im Gemeindegebiet Pliening ein Erdbeben, das vom Bayerischen Erdbebendienst mit einer Magnitude von ML 2,1 (± 0,3) in einer Tiefe von 3,1 (± 1) km angegeben wird.

Das Beben wurde von einem erheblichen Anteil der Bevölkerung in den Gemeinden Pliening und Poing verspürt.

Bereits im Dezember 2016 wurden mehrere seismische Ereignisse aufgezeichnet. Damals hieß es in der offiziellen Stellungnahme des Betreibers der Geothermie-Anlage Poing, dass ein Zusammenhang zwischen der Geothermie-Anlage unwahrscheinlich, aber nicht gänzlich ausgeschlossen sei. Das bis zu etwa 80 Grad heiße Wasser wird von der Bayernwerk Natur GmbH seit 2012 am westlichen Ortsrand aus 3 Kilometern Tiefe geholt und an der Plieninger Gemeindegrenze in einer Reinjektionsbohrung zurück in die Erde geleitet.

 

Das für die Aufsicht der Geothermie zuständige Bergamt Südbayern hat das Leibnitz-Institut für Angewandte Geophysik in Hannover beauftragt, zu prüfen, ob es einen Zusammenhang zwischen den Mikrobeben und der Erdwärmegewinnung gibt. Ein Ergebnis wird in den nächsten Wochen erwartet.

Die Gemeinde Poing hat ihre Bürger aufgefordert, Schäden, die durch das Erdbeben verursacht sein könnten, in der Gemeinde zu melden.

 

Kontaktadresse: Gemeinde Poing, „Erdbebenschaden“, Rathausstr. 3, 85586 Poing, E-Mail: post@poing.de, Tel. 08121 9794-0

Diese Meldungen werden an die Bayernwerk Natur GmbH weitergeleitet.

 

Gleiches gilt auch für die Bürger der Gemeinde Pliening. Ich habe diesbezüglich mit dem Poinger Bürgermeister Albert Hingerl Kontakt aufgenommen und vereinbart, dass auch betroffene Bürger aus Pliening eventuelle Schäden unter o. g. Adresse bzw. bei der Gemeinde Pliening melden können.

 

Roland Frick

Erster Bürgermeister

 

 

drucken nach oben